• Hamburger Immobilien - Werte schaffen

Bei der Lektüre auf unserer Webseite werden Sie sich vielleicht die Frage gestellt haben: Warum geben wir so viele wertvolle Tipps und Empfehlungen zum Verkauf von Immobilien kostenlos weiter? Ermuntern wir nicht Immobilienbesitzer – also unsere potenziellen Kunden, gerade keinen Makler zu beauftragen und ihr Haus “von privat” zu verkaufen? Diese Frage ist genau richtig: Sie trifft den Kern unserer Philosopie. Sie greift auf, warum wir unsere Arbeit für w-e-r-t-voll halten und ihren Preis w-e-r-t.

Beim Verkauf und Kauf privater Wohnimmobilien kommt es durchaus vor, dass beide Parteien das größte und wichtigste Vermögensgeschäft ihres Lebens tätigen. Deshalb haben wir den Anspruch, dass die uns beauftragenden Parteien ein vollständiges und klares Bild davon haben, was wir für sie tun.

Eine attraktive Immobilie kann man privat verkaufen, wenn…

Wir respektieren jeden Immobilienbesitzer, der den Verkauf selbst organisiert. Denn natürlich ist das möglich. Das Internet ist voll von guten (und weniger guten) Ratschlägen zum Immobilienkauf und -verkauf. Wer sich das notwendige Know-how aneignet, ausreichend Zeit hat und verhandlungs- und kommunikationssicher ist, kann eine attraktive Immobilie erfolgreich ohne Makler verkaufen. Den Zeitaspekt sollte man dabei nicht unterschätzen. Planen Sie für die von uns beschriebenen 5 Phasen des Verkaufs bei einer durchschnittlichen Immobilie ca. 100-150 Stunden Arbeit ein. Die Realität kann davon noch mal erheblich abweichen.

8 Argumente einen Makler zu beauftragen

Gern möchten wir Ihnen 8 Argumente nennen, warum die Arbeit eines guten und professionellen Maklers beim Verkauf eines Hauses von Vorteil für alle Beteiligten ist:

1

Fehlerfreier Start

Fehler ganz zu Beginn des Verkaufs können sich bis zum Notar hin schlimm auswirken – der Makler bewahrt sie davor.

2

Rechts-Knowhow

Grundbuch, Bauakte, Bebauungsplan – Immobiliengeschäfte erfordern viel Know-how in rechtlichen Fragen.

3

Lokale Kenntnisse

Der Makler kennt die Gegebenheiten des Markts für Immobilien vor Ort – das ist entscheidend für den Verkauf.

4

Der richtige Preis

Beim Verkauf von privat fällt oft ein zu hoher oder niedriger Preis auf. Mit Makler verkaufen Sie gleich marktgerecht.

5

Auf Distanz

Häuser sind oftmals Herzenssache. Da ist es gut, dass der Makler die notwendige emotionale Distanz mitbringt.

6

Schnelle Reaktion

Schnelles Reagieren und Handeln ist bei Immobiliengeschäften elementar wichtig und für einen guten Makler selbstverständlich.

7

Ruhig und sicher

Bei Immobilien-geschäften kann es richtig “zur Sache” gehen. Gut, wenn der Makler Ruhe und Erfahrung einbringt.

8

Zeit sparen

Beim Verkauf mit Makler sparen Sie sich leicht 3-6 Monate Zeit und darüber hinaus viele schlechte Erfahrungen.

Freuen Sie sich über eine professionelle Begleitung – Makler finden Hamburg

Beim Verkauf mit Makler können sich beide Parteien auf eine professionelle Begleitung und Umsetzung des Geschäfts verlassen. Erfahrung ist in diesem Bereich unbezahlbar.

In Hamburg beträgt die ortsübliche Provision beim Verkauf privater Immobilien mit Makler 6,25% vom Kaufpreis gemäß dem notariell beglaubigten Kaufvertrag. Die Provision enthält die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19% und wird vom Käufer getragen. Sie wird nur fällig, wenn ein notariell beglaubigter Kaufvertrag abgeschlossen wird.

Sollten Sie in der Frage – ob mit oder ohne Makler – noch unschlüssig sein, stellen wir einen Test zur Verfügung, mit dem Sie sich in wenigen Minuten eine erste Einschätzung einholen können.

Haben wir Sie voll und ganz überzeugt?

Dann freuen wir uns, Ihr Parther beim Verkauf Ihrer Immobilie in den Hamburger Stadtteilen Alsterdorf, Ohlsdorf, Klein-Borstel, Wellingsbüttel und Fuhlsbüttel sein zu dürfen. Rufen Sie uns an unter 040 / 8797 5446 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.